Gesang zu Goethes Geburtstag

 Goethe  Kommentare deaktiviert für Gesang zu Goethes Geburtstag
Aug 282021
 
Am Ursprung der Isar, 3. August 2021

“Seht den Felsenquell,
Freudehell,
Wie ein Sternenblick;
Über Wolken
Nährten seine Jugend
Gute Geister
Zwischen Klippen im Gebüsch.”

Wie ein Sternenblick so hell
Wardst du geboren,
Genährt durch gute Geister,
Guter Geist Goethe,
Am heutigen Tage des Jahrs 1749.

Deiner gedacht ich
Dankbar
Bei unsrer Fahrt zu den Isarquellen
Am 3. August dieses Jahres 2021.
Deiner gedenk ich
Auch heute.

Die Politik verspricht “sichere Jobs”,
“Sichere Arbeit”,
“Die gut ist auch fürs Klima”.

Ströme du weiter im Zeitenstrom,
Im ruhigen Fluten der Zeit,

Tanze, Geist Goethes,
Jünglingsfrisch
Aus der Wolke
Auf die Marmorfelsen nieder!

Zitatnachweise:

Goethe, Mahomets Gesang. Zitiert nach: Goethes Werke. Herausgegeben im Auftrage der Großherzogin Sophie von Sachsen. I. Abteilung, 2. Band. Weimar 1888. Fotomechanischer Nachdruck im Deutschen Taschenbuch Verlag, München 1987, S. 53

“Sichere Jobs”: Versprechen auf Wahlplakat der CDU, Berlin, Luisenstraße/Invalidenstraße, 28.08.2021
“Sichere Arbeit”: Versprechen auf Wahlplakat der SPD, Berlin, Luisenstraße/Invalidenstraße, 28.08.2021
“die gut ist auch fürs Klima”: Versprechen auf Wahlplakat der Grünen, Berlin, Luisenstraße/Invalidenstraße, 28.08.2021

 Posted by at 19:19

Beim Glockenschlag der Verirrten

 Aus unserem Leben, Italienisches  Kommentare deaktiviert für Beim Glockenschlag der Verirrten
Aug 182021
 

Rom, 11. Juli 2021

Genau um 9 Uhr abends treffen wir an der Herberge ein. Eben ertönt die Glocke La Sperduta (“die Verirrte”) vom Campanile der Basilika Santa Maria Maggiore, als wir die Schwelle des Hotels überschreiten, das uns zwei Tage lang Gastlichkeit bereiten wird. In London wird genau zur selben Zeit das Endspiel zur Fußball-Europameisterschaft angepfiffen. Eine deutlich merkbare Anspannung hat die Straßen und Plätze der Stadt ergriffen. Es wird so leise! Das Lärmen, das Anfeuern, das uns bei unserer Anfahrt von Trastevere her umtost hatte, ist erstorben. Was mögen die nächsten zwei Stunden für das Schicksal Europas – oder Fußball-Europas – bereithalten? Bange Frage! Wir nehmen Platz in einer Trattoria vor der Basilika und bestellen einhellig Pizza mit prosciutto cotto und Bier. Das Foto zeigt unseren Blick von den Rändern der Pizza über das Bierglas auf die Hauptfassade der Kirche, von Osten her gesehen, wie sie sich während der ersten Halbzeit bot.

 Posted by at 17:05