Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/17/d129553355/htdocs/johanneshampel-online.de/wp-content/themes/_suffusion/functions/media.php on line 666

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/17/d129553355/htdocs/johanneshampel-online.de/wp-content/themes/_suffusion/functions/media.php on line 671

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/17/d129553355/htdocs/johanneshampel-online.de/wp-content/themes/_suffusion/functions/media.php on line 684

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/17/d129553355/htdocs/johanneshampel-online.de/wp-content/themes/_suffusion/functions/media.php on line 689

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/17/d129553355/htdocs/johanneshampel-online.de/wp-content/themes/_suffusion/functions/media.php on line 694
"Unter den Füßen der Mütter ist das Paradies" - Schöneberger Blog
Jan 122012
 

Gepriesen sei der unerschöpfliche Vorrat türkischer Sprichwörter! Mit kaum jemand unterhalte ich mich so gern wie mit den Kreuzberger Türken — oder Türk-Innen, wie ich korrekterweise und hässlicherweise sagen müsste. Fast immer springt eine verbindende Einsicht in Form einer Volksweisheit heraus.

“Unter den Füßen der Mütter ist das Paradies!” Das erfuhr ich gestern. DARÜBER kann man aber lange nachdenken. Und das ist ja auch der Sinn der Sprichwörter.

 Posted by at 12:26

  4 Responses to ““Unter den Füßen der Mütter ist das Paradies””

  1. Ja, die Kolumne lese ich sehr gerne und mit Genuss! Endlich mal jemand, die der gesammelten Weisheit der Altvorderen ein bisschen Gehör schenkt. Sehr beachtlich, da könnten sich manche Jungs und Mädels meiner Generation aber ein Scheibchen Ehrerbietung abschneiden! Ehre Vater und Mutter! Den Satz halte ich nach wie vor für richtig. Hatice Akyün ist Vorbild darin. Ganz herzlichen Gruß, der arme Kreuzberger Blogger

  2. Hallo Herr Hampel,
    lesen Sie die Kolumne von Hatice Akyün im Tagesspiegel?

    Dort finden Sie jede Woche eins.

    ganz lieben Gruß, bis bald mal wieder,

    Ebru

  3. Guten Tag, Ebru, sehr erfreut! Sie kennen also das Sprichwort? Allerdings habe ich es nicht ausgegraben, sondern es floss einfach so ins Gespräch mit einer türkischen Bekannten ein … ich bleibe weiterhin auf der Suche nach guten tüürkischen Sprichwörtern und Redewendungen! Beste Grüße Johannes H.

  4. Guten Morgen, Herr Hampel…
    Ein sehr schönes Sprichwort haben Sie da ausgegraben… Vor allem nach der Lektüre Ihres Vogue-Artikels, nach mageren Mädchen, ewigen Töchtern und dem Vermeidenwollen des Mütterlichen geht das runter wie Öl:)

    Liebe Grüße

    Ebru T.

Sorry, the comment form is closed at this time.